Start

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!



AG-Tagung AHS Technisches Werken:

„stadtPLANspiel“ und Architektur-Lehrausgang im Technischen Werken.

Sibylle Bader, Leopold Kogler, Leopold Schober

Mi 14.03.2018; 9:00 - 16:30 Uhr

Bildungscampus Sonnwendviertel, Gudrunstraße 110. 1100 Wien, Tel.: 01 600539396251

- Präsentation des stadtPLANspiels des Salzburger Vereins „Architektur – Technik +

- Gemeinsamer Testdurchlauf des Spieles: Ausbildung zu SpielleiterInnen

- Stadtsafari (vor Ort) im „Sonnwendviertel“ - „Was hat die Stadt mit mir zu tun"

Ziele: Kennen lernen der Einsatzmöglichkeiten des „stadtPLANspiels“ sowie von Grundlagen städtebaulicher Themen und Nutzung von Bauwerken.

Bei einem Rundgang im „Sonnwendviertel“ sollen ein Überblick über stadtplanerische Hintergründe, sowie Vergleiche zu urbanen und ländlichen Gegebenheiten geboten werden.

 

Anmeldefrist 4.12.2017 - 10.1.2018

 

https://www.ph-online.ac.at/ph-noe/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=214990&pSpracheNr=1

 


 

Aktualisiert (Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 16:07 Uhr)

 

"Baukulturkompass“ und „technik bewegt“ - Baukulturvermittlung im Werkunterricht

Baukultur als Querschnittsmaterie: Analyse, Bewertung u. Umgang im TW Unterricht

Baukulturkompass und 'technik bewegt': Präsentation der bink-Angebote (www.bink.at)
Aufzeigen von praktischen Anwendungsmöglichkeiten im Werkunterricht.

Aufzeigen von Möglichkeiten wie Schülerinnen und Schüler befähigt werden können, das Leben in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht zu bewältigen. Vorstellung von Möglichkeiten wie Technisches Werken durch entdeckendes, problemlösendes und handelndes Lernen dazu beitragen kann.

PH NÖ, Campus Hollabrunn, Dechant Pfeifer-Straße 3, 2020 Hollabrunn

SKZ: 306660
Tel.: +43/(0)2252 88570
FAX: +43/(0)2252 88570-180
E-Mail: office(at)ph-noe.ac.at
Web:
www.ph-noe.ac.at

Mitzubringende Materialien:

Zeitungspapier (max 1 Zeitung), Stifte, Papier, evtl eigenen Laptop, Kleber, Schere (Bastel-Utensilien allg.), ggfs. Maßband, Smartphone etc.

1.Tag: Datum: 14112017

09:00 - 09:45 Uhr 1 Schober, Kogler Begrüßung, Organisatorisches, Berichte, Anliegen des Fachinspektors

09:45 - 10:30 Uhr 1 Bader Relevanz von baukulturellen Themen für den Unterricht in technischem Werken

10:30 - 10:45 Uhr Pause

10:45 - 11:30 Uhr 1 Bader Vorstellung der Inhalte und Methoden des Baukulturkompasses (von bink – Initiative Baukulturvermittlung für junge Menschen). JedeR TeilnehmerIn bekommt kostenfrei ein Set an BKKs.

11:30 - 12.15 Uhr 1 Bader Präsentation konkreter Module aus dem BKK (z.B.: „Massiv-Skelettbau“, „Bewegliche Bauteile“, „Dislocation - welche Rolle spielt der Raum“, „Recycling Downcycling Upcycling“, „Fenster“, „Entscheiden/Gestalten“, „Meine Räume - unsere Räume?, „ Unser Klassen(t)raum, ....)

12:15 - 13:15 Uhr Mittagspause

13:15 - 14:45 Uhr 2 Bader Fortsetzung der Präsentation der Module und deren praktischen Anwendungsmöglichkeiten

14:45 - 15:00 Uhr Pause

15:00 - 15:15 Uhr 1 Bader Reflexion einzelner Module

15:15 - 16:30 Uhr 1 Schober Diskussion schulpraktischer Möglichkeiten, Fachspezifisches, Zusammenfassung, Abschluss.

 

LV-Nr: 351F7WMD01

Anmeldung bis 18.9.2017

Link zur Anmeldung

 

Aktualisiert (Freitag, den 08. September 2017 um 05:47 Uhr)

 

Vom Müll zum Design II

- Bau von Beleuchtungskörpern und anderen Designobjekten aus recyceltem Material
- Technologie: Metallbearbeitung (inkl. Löten) und Kunststoffbearbeitung
- Einsatz von LEDs, Solarzellen, elekt ......

[VS, ASO, NNÖMS, PTS, ASO FB25, BR05] [Technisches Werken, Upcycling]

Veranstaltungsnummer: 362F7SRE 48

Veranstaltungsdatum: Samstag 4.3.2017, 9.00 - 16.30 Uhr.

Anmeldung: 04.12.2016 - 11.01.2017

Eigene Ideen sind erwünscht - die praktische Umsetzung wird unterstützt, fachdidaktische Anregungen werden vermittelt

 

Aktualisiert (Dienstag, den 06. Dezember 2016 um 15:21 Uhr)

 

Von einfachen Rhythmus- und Blasinstrumenten zur elektronischen Miniorgel

Beispiele der Tonerzeugung und Möglichkeiten zur Veränderung der Tonfrequenzen - Herstellung einfacher Werstücke für den Unterricht, Verwendung von Recyclingmaterialien - ORFF-Instrumente, Blockflöte aus Bambus, einfache elektronische Miniorgel

Veranstaltungsnummer: 351P17PI27

Veranstaltungsdatum: 04.07.2017, 09:0 0bis 16:30

Veranstaltungsort: Schulverbund Mittelschule Pelzgasse / Praxismittelschule der PH-NÖ

Mitzubringende Materialien: Getränkedosen, Kronkorken, alter Besenstiel, evt. Füllmaterial (Reis, Steinchen), Holzbohrer 3-6 mm, Schleifpapier 120er Körnung, 1 spitz zulaufende Nagelfeile flach 4-5 mm breit, 1 spitz zulaufende Nagelfeile halbrund 6 mm breit
Kosten: ca. € 7,00 Materialkosten

https://www.ph-online.ac.at/ph-noe/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=214709

 

Der Bereich "Gebaute Umwelt/Wohnen" im Werkunterricht

- Behandlung der Themenfelder "Wohnen und Umweltgestaltung"
- Wohnbedürfnisse, Raumfunktionen, Raumplanung, Farbe und Farbwirkung im Raum
- Grundlagen, Unterrichtsbeispiele, fachdidaktische Diskussion des Themenfeldes

Veranstaltungsnummer: 351P17PI26

Veranstaltungsdatum: 30.08.2017, 09:00 bis 16:30

Veranstaltungsort: Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Neunkirchen (318016)

Erarbeitung von Grundlagen zum Thema "Lernen und Raum" - Erarbeitung fachdidaktischer Vorschläge aus dem Themenbereich "Wohnen und Umweltgestaltung" für die schulische Praxis

https://www.ph-online.ac.at/ph-noe/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=214595

 

 

 

Aktualisiert (Samstag, den 08. April 2017 um 14:40 Uhr)

 

Anmeldezeitraum: 29.08.2016 - 19.09.2016

362F6WRE39
„Vom Gleiter zur PET-Flaschen-Rakete“
Sa 05112016, 9.00 - 16.30;
Schober Leopold
Inhalte: Bau von flugfähigen Gleitern aus Holz und Zeichenkarton u. PET-Flaschen-Raketen; Technologie: Papier, Holz , Kunststoffbearbeitung; Fliegen - Grundlagen;
Veranstaltungsort:  PMSEG002 (PHS - Klassenraum), Pelzgasse, 2500 Baden.
VS, ASO, NNÖMS, PTS, AHS FB25, BR05
Ziele: Erweiterung der Technologiekenntnisse, schulpraktische Umsetzung der Projekte

351F6WMD06
“AG-Tagung AHS Technisches Werken: Faszination Geschwindigkeit am Beispiel von Hochgeschwindigkeitsfesselfahrzeugen LowTech u.HighTech“
Mi 16112016, 09.30 Uhr - Do 17112016, 17.15 Uhr.
Kogler Leopold, Lahodny Roman, Lhotka Johannes, Schober Leopold
Inhalte: Planung und Bau von aerodynamischen Modellautos Speed Cars erreichen ca. 100km/h; Einfacher Formenbau und Elemente des Modellbaus, Kunststofftechnik, Drechseln; Bau und Erprobung von Rennbahnen und Rennautos mit einfachen Mitteln; Achsen – Lagerung –Räder, unterschiedliche Werkverfahren, Stromkreis; Mit Hilfe von aerodynamisch gestalteten Fesselautos soll die Faszination Technik und Geschwindigkeit erlebbar gemacht werden. Je nach Antriebssystem sind Geschwindigkeiten bis 100kmh realistisch.
Veranstaltungsort: Bundesrealgymnasium und Bundes-Oberstufenrealgymnasium, Schulring 16, 3100 Sankt Pölten.
Ziele: Vermittlung neuester Erkenntnisse zu obigen Themen sowie fachdidaktische Diskussion und Umsetzung im  Bereich Technik.